Wie man ein guter Musiker wird

/
/
/
18 Views

Ein guter Kreismusiker ist jemand, der verschiedene Musikstile und Fähigkeiten so annimmt, dass jede Musikstilfähigkeit zu einem natürlichen Teil seiner funktionalen Identität geworden ist. Es ist der Wunsch aller Lehrer, ihre Schüler dazu zu bringen, diese unterschiedlichen Fähigkeiten zu schätzen; es bietet jedem Schüler die Möglichkeit, alle Elemente zu integrieren, um seine musikalische Reise zu bereichern.

Sie fragen sich vielleicht: „Was sind einige der Fähigkeiten, die damit verbunden sind, ein großartiger Musiker zu sein?“ Die folgende Liste bietet einige Einblicke:

1. Spielen in verschiedenen Stilen.

Das Erlernen eines bestimmten Spielstils funktioniert für die meisten Schüler, aber gelegentlich sind die Schüler glücklich, neue Fähigkeiten zu erlernen. Ein guter Musiklehrer ermöglicht es den Studierenden, während ihres Studiums verschiedene Musikstile wie Klassik, Pop, Rock, Jazz, Country, Improvisation oder das Schreiben von Originalen auszuprobieren. Es ist wichtig zu beachten, dass alle Schüler ihre eigenen persönlichen Grenzen der musikalischen Wahrnehmung oder körperlichen Fähigkeiten haben. Daher werden nicht alle Schüler jeden Musikstil annehmen, der ihnen zur Verfügung steht. Es ist die Aufgabe des Musiklehrers, das Interesse des Schülers zu schätzen und eine Lektion über die Musikstile anzubieten, die den Schüler anspricht. In allen Lektionen, die ich unterrichte, ermutige ich alle Schüler, mindestens ein Stück pro Jahr in einem Stil zu lernen, den sie vielleicht nicht spielen möchten: Schüler, die Jazzmusik studieren, müssen lernen, ein Stück klassische Musik zu spielen und umgekehrt

2. Musik lesen und Ohr spielen.

Im Musikstudio jedes Lehrers arbeiten wir mit verschiedenen Schülern, die alle unterschiedliche musikalische Talente haben. Einige Schüler sind starke Leser, sie sehen natürlich die Musik auf der Seite und haben den Code entschlüsselt, um die Musik auf ihrem Instrument zu spielen. Manche Schüler haben ein natürliches Interesse und Talent dafür, der von ihnen gespielten Musik zuzuhören. Diese Schüler werden der Musik um sie herum aufmerksam zuhören und diese Klänge auf natürliche Weise auf ihrem Instrument spielen.

In beiden Fällen hat jeder Schüler eine wichtige Fähigkeit gemeistert, aber diese Fähigkeiten bieten nur einen gewissen Erfolg. Auf meiner persönlichen Reise habe ich die notwendigen Schritte gelernt, um Hörfähigkeiten in mein Spiel zu integrieren, während ich die Musik auf der Seite lese. Diese Kombination schafft nicht nur eine großartige Performance, sondern eine Performance-Sensibilität durch das Hören der erzeugten Musik, die eine zusätzliche Dimension über das hinausgeht, was auf der Seite steht.

3. Wertschätzung der Arbeit in einer Gruppe im Vergleich zu einem Solo-Setting

Pianisten werden von der ersten Stunde an zu Solisten ausgebildet. Seien wir ehrlich, das Klavier ist ein Instrument, das sein eigenes haben kann, es ist ein einzelner Ballon. Ich erinnere mich, dass ich in der Highschool die Möglichkeit hatte, in verschiedenen Gruppensituationen Musik zu machen. Ich war Posaunist in meiner High-School-Konzertband, ich war am Klavier für meinen High-School-Konzertchor.

Ich hatte auch Ferienjobs als Pit-Musiker für eine lokale Theatergruppe und spielte 2 Teile des Keyboards (Synthesizer, Streicherklang usw.). Diese Aktivitäten sind ein Vergnügen, das den gleichen Übungsstil erfordert, mit dem ich am Klavier gelandet bin. Das Ergebnis einer Solo-Übung mit meiner Posaune war zu Hause anders, ich spielte nur eine Melodielinie. Diese Aktivität ist (manchmal) anstrengend, sie ist einsam. Wenn jedoch alle Mitglieder der Blaskapelle zu einer Probe oder einer Aufführung zusammenkamen, kamen alle Teile zusammen, um schöne Musik zu schaffen.

Die Ermutigung der Schüler, einer Band beizutreten, in kleinen Ensembles zu arbeiten oder ein Duett zu spielen, bietet eine Reihe von Möglichkeiten und Herausforderungen, die ihre Lernumgebung bereichern. Jeder Musiker hat die Möglichkeit, gerne in einer Gruppe zusammenzuarbeiten, um gemeinsam Musik zu machen, die füreinander von Bedeutung ist. Es macht auch viel Spaß!

Fazit

Ich wünsche allen Musiklehrern, Musikschülern und Eltern, die verschiedenen Möglichkeiten des Musizierens sinnvoll wahrzunehmen und Ihr Leben dadurch zu bereichern.



Source by Ian Green

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. www.mindstepmusic.com All Rights Reserved